Unterbewusstsein

von | Januar 15, 2018

Dieser Begriff ist sehr komplex zu erklären, da in der Vergangenheit unter­schiedliche Attribute dem Unterbewusstsein zugeschrieben wurden. Wir stützen uns hier auf die Definition von Milton H. Erickson, welcher das Unterbewusstsein auch als Quelle für Ressourcen und innerer Kraft verstand.

Ein Spannungsfeld in der Definition des Unterbewussten entsteht in der impliziten „Aufspaltung“ von „Bewusstsein“ und „Unterbewusstsein“ als eigenständige Entitäten. Wir gehen davon aus, dass der Organismus Mensch ein vernetztes System ist, welches nicht in „Psyche“ und „Körper“ zu trennen ist. Wir verwenden daher das Unterbewusstsein als Metapher und als Erklärungsmodell für die Hyp­nose. Im Umkehrschluss schlagen wir hier vor das „Bewusstsein“ eher als selektive Wahrnehmung/ selektiven Fokus zu verstehen.

Teilnehmerstimmen

Die Trainer haben es geschafft, das ganze Seminar in eine freundliche Atmosphäre zu tauchen, bei der die Teilnehmer sich gegenseitig anspornen, unterstützen ,besser kennenlernen und nicht zuletzt ihr Zeitgefühl vergessen dürfen. Harmonisch angenehm und perspektivisch wertvoll!

- Philipp, S.

Referenzen

Weitere Artikel

Wohin darf ich dir unseren Newsletter schicken?

Als Tausch für deine E-Mail Adresse bekommst du außerdem meine Basisausrüstung, mit der du:

 

  • Menschen besser einschätzt!

  • Selbstbewusstsein aufbaust (wissenschafltich fundiert)!

  • Manipulation erkennst und abwehrst!

Bitte schau in dein E-Mail Postfach und bestätige deine E-Mail Adresse!

Wohin darf ich dir das Paket schicken?

Bitte schau in dein E-Mail Postfach und bestätige deine E-Mail Adresse!

Danke, dass du bis hierher gelesen hast?

Wir würden dir gerne unseren Newsletter zusenden. Als Tausch bekommst du unsere Basisausrüstung mit 3 E-Books.

 

Bitte schau in dein E-Mail Postfach und bestätige deine E-Mail Adresse!