Treppenhypnose

von | Januar 15, 2018

Bitte deinen Übungspartner sich in eine für ihn/sie angenehme Position zu begeben und die Augen zu schließen. Bitte ihn/sie nun sich eine möglichst einladende, breite Treppe mit 5 Stufen vorzustellen, auf welchen er/sie sicheren halt finden kann. Leite nun in einer angenehmen Geschwindigkeit deinen Übungspartner dazu ein langsam Stufe um Stufe dieser Treppe hinabzusteigen und mit jeder Treppe kann sich der angenehme Zustand tiefer Entspannung verdoppeln, weiter ausbreiten, sich wie von selbst auf alle Zellen im Körper ausbreiten, etc.

Die Treppenhypnose ist eine sehr einfache Methode um eine tiefe Trance einzuleiten und auch am Ende der Hypnose wieder auszuleiten. Dazu soll der Klient in umgekehrter Reihenfolge die Treppen von unten nach oben gehen und bei 1 angekommen sich „frisch, munter, hellwach, völlig erholt fühlen und die Augen öffnen“ Eine abgewandelte Form dieser Übung stellt auch die Zahlenhypnose dar. Dabei kann man eine beliebige Anzahl nach unten (z.B. 1-3) zählen zum einleiten und beim Ausleiten dann in umgekehrter Reihenfolge nach oben zählen.

Podcast

Teilnehmerstimmen

Ihr Jungs habt echt was am Kasten. Das einzige was ich bereue, st nicht schon früher ein Seminar bei euch gemacht zu haben.

- Patrick, L.

Referenzen