Map-Across

von | Januar 24, 2018

Das Map Across gehört zur Submodalitätenarbeit und hat zum Ziel, die Unterschiede aus zwei (oder mehreren) Situationen auszuarbeiten und positiv zu besetzen. Dadurch kann z. B. ein ressourcenarmer Zustand mit einem ressourcenvollen verglichen werden, um im Anschluss die ressourcenarmen Elemente abzuschwächen und neu zu besetzen.

Dies funktioniert folgendermaßen:

  1. Ausarbeiten der Submodalitäten von Thema X (ressourcenarm)
  2. Ausarbeiten der Submodalitäten von Thema Y (ressourcenvoll)
  3. Analyse der Unterschiede in den Submodalitäten in den Themen
  4. Map Across. Eintauchen in die Submodalitäten von Thema X, wobei jetzt die Unterschiede der Submodalitäten aus Thema Y eingearbeitet werden. So werden die Repräsentationen aus dem (ressourcenvollen) Thema Y eingebracht, was zu einer Veränderung in Thema X führt.
  5. Rückführen und Aufarbeiten
  6. Testen der Effektivität

Beachte dabei:

Beginne eher mit kleinen Veränderungen, oder mit Submodalitäten, bei der du denkst, diese wären der stärkere Treiber. Verwende die Worte deines Gegenübers. Achte auf nonverbale Zeichen, ob sich dein Gegenüber in einen ressourcenvollen Zustand begibt.

Teilnehmerstimmen

Die vielen Geschichten waren spannend, interessant und haben total geholfen, alles zu verstehen. Es gab auch genügend Übungen um alles gleich umzusetzen! Spitze!!!

- Martina, K.

Referenzen

Weitere Artikel

Wohin darf ich dir unseren Newsletter schicken?

Als Tausch für deine E-Mail Adresse bekommst du außerdem meine Basisausrüstung, mit der du:

 

  • Menschen besser einschätzt!

  • Selbstbewusstsein aufbaust (wissenschafltich fundiert)!

  • Manipulation erkennst und abwehrst!

Bitte schau in dein E-Mail Postfach und bestätige deine E-Mail Adresse!

Wohin darf ich dir das Paket schicken?

Bitte schau in dein E-Mail Postfach und bestätige deine E-Mail Adresse!

Danke, dass du bis hierher gelesen hast?

Wir würden dir gerne unseren Newsletter zusenden. Als Tausch bekommst du unsere Basisausrüstung mit 3 E-Books.

 

Bitte schau in dein E-Mail Postfach und bestätige deine E-Mail Adresse!