Affirmationen

von | Januar 15, 2018

Aus lat. „affirmatio“ (=Versicherung, Beteuerung“). Affirmationen sind sich selbst bejahende (oder auch selbst verstärkende) Sätze, welche sich wiederholt vorgesagt werden. (z.B. „Ich fühle mich jeden Tag aufs Neue besonders wohl“)

Die Theorie hinter Affirmationen ist jene, dass man sich einen oder mehrere Sätze immer wieder vorsagt oder vorschreibt er vollständig integriert und im Unterbewusstsein verankert ist.

Podcast

Teilnehmerstimmen

Dank euch ist mir ein Licht aufgegangen, was es für weitere Modelle der Sprache noch gibt. Danke

- Bartolomiej, H.

Referenzen

Weitere Artikel